800 тг

5.0
Рейтинг: 3,775
Оценили: 4

Das Buch  schliesst 45 philosophische Gespräche des Autors mit dem Leser ein: Abais (1845—1904) Gedanken und Überlegungen zu verschiedenen Seiten des Daseins, die Weisheiten eines lebenserfahrenen Menschen. Dieses Buch wurde im Laufe von fast zehn Jahren geschrieben; das 1. Wort im Jahre 1890, das letzte 1898. Der Verdienst Abais liegt im tiefen Verständnis des geistigen Reichtums seines Volkes, der mündlichen Literatur mit neuen Ideen und Gefühlen. Das Werk Abais, erster Klassiker  der kasachischen  Literatur, ermöglicht uns Einblicke in das Denken und Fühlen der Kasachen.

“Dank dieser deutschen Übersetzung kann der kasachische Denker dem Westen das zurückgeben, wovon er in seiner Entwicklung erfolgreich Gebrauch gemacht hatte und was er damals” — so formuliert es Aueskhan Kodar — “als Samen des westlichen Kulturguts in den jungfräulichen Boden der kasachischen Nomadenkultur des 19. Jahrhunderts streute”.

Bei der Korrektur dieser Neuauflage haben unterstützt: Gerold Belger, Ferdinand Stoll, Corinna Kühn. Das Glossar ist von Prof. h.c. Ulrich Rothgangel und Dr. Wolf Dieter Ortmann, Goethe-Institut Almaty zusammengestellt werden.

ISBN

9965-16-996-9

Год выпуска 

2003

Формат

84x108 1/32

Объем

176 стр

Красочность

черно-белая